Tretet ein, denn auch hier sind Götter!

raum13 Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste

18.06.2011

In Zeiten der Rückwendung zu Religionen und deren fundamentalen Auswirkungen auf die Debatte der heutigen Gesellschaft, arbeiten Kolacek und LeÃčle mit einer neuen Kompanie junger internationaler Tänzer an einem performativen Projekt über Glauben und Verzweiflung.
Angeregt durch die Lektüre von Lessings Ringparabel (Nathan der Weise) inszenieren sie eine Messe mit alten und vielleicht zukünftigen Ritualen, laden ein zur Teilnahme an Exerzitien der manchmal anderen Art, gründen im schlimmsten Falle eine neue unkommode Religion, im Gewirr von Erlösungshoffnung und Angst vor Verdammnis, in der Verstrickung von Ausgrenzung der Unseligen und der Erkenntnis des Nichts.

mit: Ella Asderban, Sara Blasco, Bibiana Jimenez, Photini Meletiadis, Reut Shemesh, Kathrin Wankelmuth, Ruben Reniers, Arthur Schopa, Antonino Stella
Konzept und Idee: raum13
Inszenierung: Kolacek & LeÃčle
Mitarbeit: Balthasar Busmann, Volker Eulitz
Musik: Nico Stallmann, Frank Brempel
Kostüme: Annett Lausberg
Team: Volker Eulitz, Vincent Bosche
Polisboxteam: Tim Schauenberg, Jonas Schiffauer

weitere Spieltermine: Donnerstag, 30. Juni 2011 // Samstag, 2. Juli 2011// Samstag, 9. Juli 2011// Samstag, 16. Juli 2011 - jeweils 20 Uhr

gefördert durch: das Kulturamt der Stadt Köln und dem LVR

raum13
DEUTZER ZENTRALWERK DER SCHÃľNEN KÃťNSTE
Deutz-Mülheimer StraÃče 147-149
51063 Köln

info@raum13.com oder telefonisch unter 0221/4232185

bild_1_big.jpg bild_2_big.jpg bild_3_big.jpg bild_5_big.jpg
IMPRESSUM